02
.
10
.
2019

Zweites Smart-Meter-Gateway zertifiziert

Zum Inhalt

Die Sagemcom Dr. Neuhaus erhielt am 01.10. das obligatorische Zertifikat für ihr entwickeltes Smart-Meter-Gateway. Es ist die zweite Zertifizierung nach dem Gateway des Mannheimer Herstellers Power Plus Commmunications. Folgt nun der bundesweite Rollout?

Der Rollout steht vor der Tür

Trotz großer Neuigkeiten, müssen wir uns wahrscheinlich noch etwas gedulden, denn erst ab drei zertifizierten Gateways gilt die gesetzliche Verpflichtung für den Smart-Meter Einbau. Das Bundesamt für Sicherheit informierte jedoch schon über die baldige dritte Zertifizierung, wodurch ein Rollout noch in 2019 wahrscheinlich ist. Welches Unternehmen dieses erhalten wird, ist bis jetzt noch unklar.

Das Smart-Meter-Gateway gehört zu den Schlüsseltechnologien, die für die Digitalisierung der Energiewende nötig ist. Auch wenn der offizielle Rollout noch nicht vollzogen ist, wurden seit 2018 schon einige intelligente Messsysteme sowohl in gewerblichen als auch in privaten Haushalten erfolgreich eingebaut.

 

Rechtsgrundlagen für Smart Metering

Warum der Zertifizierungsprozess und der damit verbundene Rollout so lange andauern sind unter anderem die strengen Datenschutzrichtlinien und die Rechtsgrundlage. Denn intelligente Messsysteme verfügen über eine Kommunikationseinheit, durch die Daten an zuständige Energieversorger übertragen werden können. Das setzt wiederum voraus, dass Messdaten bestimmten Personen zugeordnet werden können und somit die Erstellung einzelne Nutzungsprofile möglich ist.

Um diese datenschutzrechtlichen Risiken einzugrenzen, sind die diesbezüglichen gesetzlichen Vorgaben und Sicherheitsstandards sehr streng. Aus diesem Grund nimmt der Prozess eine gewisse Zeit in Anspruch, jedoch wird dementsprechend dafür gesorgt, dass nur sorgfältig geprüfte Smart-Meter bundesweit zu erhalten sind.

 

Bedeutung für GreenPocket

Nicht nur für die Energieversorgungsunternehmen stellt der Rollout eine großartige Chance dar, auch für jeden Kunden und GreenPocket bietet dieser viele Möglichkeiten. Durch Smart-Meter kann unsere Software zukünftig viel besser genutzt werden, da jeder Konsument seinen individuellen Verbrauch zu jeder beliebigen Zeit einsehen kann. Außerdem können Anomalien schneller erkannt und somit eine übermäßige Ressourcenverschwendung vermieden werden. Daher freuen wir uns auf den Rollout und jeden neuen Kunden, der sich im Zuge dessen für unsere Energiemanagement Software entscheidet.

Wo ihr uns kennen lernen könnt?

Besucht uns gerne an unserem Stand bei den metering days in Fulda vom 9. bis 10. Oktober. Wir freuen uns!

GreenPocket - Autor
Author
Autor
GreenPocket
marketing@greenpocket.de